“Luftsprünge”

Bildergalerie

Rhythmische Koordinationsübungen erfordern volle Konzentration. Wir sind “gefordert” alles andere zu vergessen, auch Stress. Wir “entstressen” unser Hirn und bleiben Fit durch Bewegung!  Rhythmik ist eine Arbeitsweise, die

• Musik

• Bewegung

• Stimme/Sprache

• Materialien

kombiniert und verknüpft.

Weiterhin fördern rhythmisch-musikalische Spiele und Übungen auch die

• Persönlichkeit

• Wahrnehmung und das Körperbewusstsein

• Kreativität

Bodypercussion auf deutsch: Klanggesten. Z.B.: klatschen, schnipsen, stampfen, patschen. Verbindet links rechts oben unten und macht total viel Spaß!

Wir werden musikalische Muster (Pattern) in Klangesten umsetzen. Im 3/4 und 4/4 Takt. Dann werden wir kurze Stöcke in Übungen und rhytm. Spielen, zu zweit und in der Gruppe, klappern lassen.

Ich werde auch noch Congas (Brasilianische Trommeln mit afrikanischem Ursprung) zur Unterstützung mitbringen.

Denis Fink Schauspieler und Clown verbindet mit viel Spaß die Übungen. Bequeme Kleidung mitbringen! Für Menschen ab 6 Jahren oder Gruppen ab 12 Jahren.

Weitere Workshops möglich in: Akrobatik, Aikido, Clownerie, Schauspielerei.

Mehr Infos? Fragen Sie per E-Mail. Unter “Kontakt”

 

 

 

!